Brand in Asylunterkunft

Brand in Asylunterkunft

14. Januar 2017 Aus Von Alexander Keutz

Bei einem Brand in Lindenfels-Eulsbach ist ein hoher Sachschaden entstanden. Die Polizei geht von rund 400 000 Euro aus. Verletzt wurde niemand.

Nach den ersten Erkenntnissen der Polizei brach das Feuer in einer Werkstatt im Erdgeschoss aus. Die Brandursache ist noch unklar, aber die Beamten vermuten einen technischen Defekt an einer Maschine. In der Werkstatt standen Kunststoff-Fräsmaschinen.

Durch die Rauchentwicklung wurde auch eine Asylunterkunft beschädigt, die an die Werkstatt angrenzt. Alle Personen konnten das Gebäude aber selbst verlassen.

Laut Polizei waren insgesamt 100 Einsatzkräfte vor Ort. Die Landstraße zwischen Fürth und Lindenfels war während der Löscharbeiten im Bereich der Ortsdurchfahrt Eulsbach für etwa zwei Stunden voll gesperrt.