Dachstuhlbrand in unbewohntem Haus

Dachstuhlbrand in unbewohntem Haus

17. September 2018 Aus Von Alexander Keutz

Darmstadt-Eberstadt (ots) – Am Montagnachmittag (17.9) geriet, vermutlich vom Dachstuhl ausgehend, ein leer stehendes Hauses in der Heidelberger Landstraße in Brand. Kurz vor 15.30 Uhr meldeten Anwohner in diesem Bereich, parallel zur Nussbaumallee verlaufend, eine Rauchentwicklung und alarmierten umgehend Polizei und Feuerwehr. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte vor Ort bestätigten sich rasch die gemeldeten Beobachtungen. Da das Haus derzeit unbewohnt ist, wurde in diesem Zusammenhang, nach ersten Erkenntnissen, glücklicherweise keine Person verletzt. Für die Dauer der Löscharbeiten wurde und bleibt die Heidelberger Landstraße vorerst jedoch in beide Richtungen voll gesperrt. Über eine Rundfunkwarnmeldung wurden die Verkehrsteilnehmer hierüber gewarnt. Die durch den verursachten Brand entstandene Schadenssumme kann aktuell noch nicht beziffert werden. Fest steht allerdings, dass infolge des Brandes und den Löscharbeiten das Gebäude, bei dem es sich um ein Einfamilienhaus handelt, unbewohnbar geworden ist. Eine mögliche Einsturzgefahr wird derzeit von den Hausverantwortlichen vor Ort geprüft. Warum der Altbau in Brand geriet ist derzeit noch unklar. Dies jedoch, werden die weiteren Ermittlungen der Kripo Beamten vom Kommissariat 10 in Darmstadt zeigen. Zeugen, die in diesem Zusammenhang sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151/9690 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151/969-2416
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de