Großbrand in Mörfelder Mode-Outlet

Am Dienstagabend löste ein Brand im Mörfelder Gewerbegebiet einen Großeinsatz der Feuerwehr aus. Das Feuer im Hessenring wurde kurz nach 19 Uhr gemeldet. Davon betroffen waren Räume des Fashion-Outlets. Verletzt wurde niemand.

Die große schwarze Rauchsäule war schon von weitem zu sehen. Vor Ort schlugen Flammen aus mehreren Fenstern im ersten Stockwerk. Insgesamt rückten rund 150 Einsatzkräfte aus Mörfelden-Walldorf, Kelsterbach, Groß-Gerau und Rüsselsheim an. Gelöscht wurde zuerst nur über eine Drehleiter, berichtete Raphael Anger, Pressesprecher der Wehr aus Mörfelden-Walldorf. Zwar versuchten die Kameraden, auch von innen an den Brandherd zu gelangen, allerdings musste der Vorstoß schnell abgebrochen werden. Die Deckenkonstruktion der Büros und Lagerräume war eingestürzt und erschwerte die Löscharbeiten.

Zwar schien die Lage von außen betrachtet schnell unter Kontrolle, allerdings gab es mehrere Glutnester, die eine große Hitze entwickelten, erklärte Raphael Anger gegen 21:30 Uhr. Die Feuerwehr bereitete sich daher auf einen massiven Einsatz mit Löschschaum vor.

Da unklar war, in welchem Zustand sich die Statik des Gebäudes befindet, wurde außerdem ein Fachberater des Technischen Hilfswerks Pfungstadt hinzugerufen. Etwa ein Viertel des ersten Stockwerks sei von dem Deckeneinsturz betroffen, sagte Raphael Anger. Das restliche Geschoss sei vom Rauch in Mitleidenschaft gezogen worden.
Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist noch unklar.
Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Total
0
Shares
Auch interessant