Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Am Dienstagabend wurde die Feuerwehr Darmstadt zu einem Brand in die Frankfurter Strasse gerufen. Vor Ort brannte es im Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten 15 Bewohner des Hauses evakuiert werden. Glücklicherweise gab es keine Verletzten.

Sie wurden während der Löscharbeiten in einer nahe gelegenen Gaststätte untergebracht.

Der Brand wurde mit Unterstützung der dazu alarmierten Feuerwehr Innenstadt in kurzer Zeit gelöscht.

Zur Absuche des Gebäudes mussten mehrere Wohnungen teils gewaltsam geöffnet werden.

Nach Abschluss der Lüftungsarbeiten konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Im Einsatz waren neben der Feuerwehr der Rettungsdienst und der Betreuungszug des DRK Darmstadt.

Zur Brandursache und der Schadenhöhe können zur Zeit keine Angaben gemacht werden.

Die Brandursachenermittlung wird das Kommissariat 10 des Polizeipräsidiums Südhessen übernehmen.

Text: Feuerwehr Darmstadt
Bilder: Einsatzreport Südhessen

 

Total
1
Shares
Auch interessant