LKW kracht in Stauende

LKW kracht in Stauende

6. Juli 2017 Aus Von Alexander Keutz

Auf der A3 bei Seligenstadt ist ein Lkw in ein Stauende gekracht. Das Führerhaus wurde komplett zerstört. Der Fahrer hatte laut Polizei großes Glück.

Der Lastwagen prallte laut Polizei kurz vor 11 Uhr am Donnerstag im Baustellenbereich zwischen dem Seligenstädter Dreieck und der Anschlussstelle Seligenstadt (Offenbach) auf einen anderen Lkw, der am Ende eines Staus stand. Der Fahrer des auffahrenden Lastwagens wurde leicht verletzt. Er habe “großes Glück” gehabt, sagten Beamte vor Ort angesichts des fast komplett zerstörten Führerhauses. Ob der Fahrer des zweiten Lkw verletzt wurde, ist noch nicht bekannt.

 

Rückstau durch Gaffer

Zwei von drei Fahrspuren in Richtung Frankfurt wurden gesperrt. Am Mittag staute sich der Verkehr auf mehreren Kilometern. Wegen Gaffern kam es zeitweise auch in der Gegenrichtung zum Stau, wie der Polizeisprecher sagte.

Quelle: Hessenschau.de