22-Jährige Quad-Fahrerin beim Ausweichen gegen Lastwagen geprallt

22-Jährige Quad-Fahrerin beim Ausweichen gegen Lastwagen geprallt

23. Juli 2018 Aus Von Redaktion

Nach einem schweren Verkehrsunfall am Montag (23.7) auf der Bundesstraße 44, ist seit 15.15 Uhr der Abschnitt zwischen der Kreuzung Jourdanallee und Kreuzung Aschaffenburger Straße voll gesperrt. Die Absperrung wird voraussichtlich bis 18.30 Uhr andauern. Der übrige Fahrzeugverkehr wird umgeleitet.

Nach ersten Erkenntnissen versuchte eine 22 Jahre alte Quad-Fahrerin, die auf der B 44 in Richtung Walldorf unterwegs war, einem vorausfahrenden Wagen auszuweichen, der in Höhe der Rothwiesenschneise nach rechts abbog. Bei dem Lenkmanöver geriet das Quad außer Kontrolle, kam ins Schleudern und prallte gegen eine entgegenkommende Sattelzugmaschine. Die Frau aus Mörfelden-Walldorf wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und mit einem Rettungswagen in die nächste Klinik gebracht. Der angeforderte Rettungshubschrauber kam nicht zum Einsatz. Der 37 Jahre alte Lastwagenfahrer aus Großkrotzenburg blieb unverletzt. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden. Für die weiteren Unfallursachenermittlung wurde von der Staatsanwaltschaft Darmstadt ein Sachverständiger beauftragt, der auf dem Weg zum Unfallort ist.