Schwerer Verkehrsunfall an unbeschranktem Bahnübergang

Schwerer Verkehrsunfall an unbeschranktem Bahnübergang

23. September 2016 Aus Von Alexander Keutz

Am Freitag Nachmittag kam es Rödermark, Ortsteil Uberach zu einer Kollision mit einer S-Bahn und einem PKW.

Der Unfall ereignete sich an einem Bahnübergang ohne Schranken.

Hierbei wurden zwei Menschen schwer verletzt, die Fahrgäste der S-Bahn blieben allerdings unverletzt.

Ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rettungsdienst befreite die Autofahrerin und Lokführerin.

Wie es zu dem Unfall gekommen war, steht noch nicht fest. Die Bundespolizei schließt ein Fahrfehler nicht aus, aber auch nicht ein Defekt am Warnlicht der Signalanlage.

Auch im August 2016 war diese bereits gestört gewesen.