Schwerer Verkehrsunfall bei Ampelarbeiten

Heute gegen 15:30 Uhr ereignete sich in Rüsselsheim im Bereich der Adam-Opel-Strasse / Ausfahrt BAB 60 ein schwerer Verkehrsunfall. Die dortige Ampelanlage war ausgeschaltet, da eine derzeit installierte Behelfsampelanlage abgebaut wurde und die “Originale” wieder installiert wurde – diese wurde bei dem Unfall zerstört.

Zum Unfallhergang: Ein PKW, der die Autobahn 60 verlassen hatte, wurde seitlich von einem PKW getroffen, der in Richtung Rüsselsheim-Königstädten unterwegs war. Zwei Personen wurden im Fahrzeug eingeklemmt. Ein 18-Jähriger Monteuer (Auszubildender) der Firma Siemens wurde durch den Unfall zwischen Fahrzeug und Ampelmast eingeklemmt. Er war gerade dabei in einem Kabelschacht Leitungen zu legen. Er erlitt schwerste Verletzungen an den Beinen und wurde von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Weiterhin verletzt wurden eine 46-Jährige, eine 77-Järhige, ein 48-Jähriger sowie eine weitere Person unbekannten Alters.

Die Unfallstelle ist derzeit voll gesperrt – der Verkehr staut sich u.a. auch auf der A60.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Total
76
Shares
Auch interessant