Schwerer Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

Schwerer Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

27. Juli 2018 Aus Von Redaktion

Am Freitag, den 27.07.2018, ereignete sich gegen  21:50 Uhr auf der K 180 zwischen Eppertshausen und Messel ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Ersten Ermittlungen zufolge rangierte ein 59-jähriger aus Münster mit seinem Pkw Audi rückwärts aus einem Waldweg auf die K 180. Auf dieser Strecke kam, von Eppertshausen kommend, ein 28-Jähriger Eppertshäuser mit seinem Pkw Ford gefahren.

Beim Rangieren  übersah der Audi Fahrer den Vorfahrtsberechtigten Ford Fahrer und kam mit seinem Fahrzeugheck auf dessen Fahrspur. Der Ford Fahrer konnte dabei nicht rechtzeitig stoppen und fuhr mit seinem Ford gegen den Audi. Durch den Zusammenstoß wurde der Audi in zwei Teile gerissen und nach links in den Straßengraben geschleudert.

Der Ford geriet ins Schleudern, überschlug sich und kam entgegen der Fahrtrichtung im rechten Straßengraben zum liegen. Beide Fahrer verletzten sich dabei und kamen nach medizinischer Erstversorgung in umliegende Krankenhäuser. Zur Ermittlung des Unfallhergangs wurde durch die Staatsanwaltschaft Darmstadt ein Gutachter hinzugezogen.

Beide beteiligten PKW wurden durch einen Abschleppdienst geborgen. An beiden PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca.

18.000 Euro. Im Zuge der Unfallaufnahme, sowie der Arbeit des Gutachters, kam es zu Verkehrsbehinderungen, da die K 180 für ca. 5 Stunden voll gesperrt werden musste. Die Freiwillige Feuerwehr Eppertshausen unterstütze dabei durch Ausleuchten der Unfallstelle, Reinigung der Fahrbahn und der Absperrung der K 180.

Text: OTS Polizei Südhessen