Waldbrand beschäftigt Feuerwehr Eppertshausen

Waldbrand beschäftigt Feuerwehr Eppertshausen

18. Juni 2018 Aus Von Alexander Keutz

Am Montag, den 18.6.2018, wurde die Feuerwehr Eppertshausen um 15:50 Uhr zu einem gemeldeten Feuer zwischen Eppertshausen und Rödermark-Ober-Roden alarmiert. Nahe eines Radweges kam es zu einer Brandstiftung, bei der durch Unbekannte Zeitungen und Kartonagen entzündet wurden. Durch die trockene Witterung breitete sich das Feuer rasch auf dem Boden aus und auch umliegende Baumstämme wurden in Mitleidenschaft gezogen. Die Feuerwehr Eppertshausen konnte den Brand, der sich auf ca. 60 Quadratmeter ausgebreitet hatte, schnell mit 2-C-Rohren löschen. Insgesamt waren bei dem Stichwort “F1 Wald” drei Fahrzeuge mit circa. 10 Einsatzkräften im Einsatz. Marius Murmann, stellvertretender Gemeindebrandinspektor, bilanzierte: “Glück, dass es tagsüber war und entdeckt wurde. Bei dem trockenen Boden wäre es Nachts sehr gefährlich geworden”.