Wohnhausbrand in Lampertheim-Rosengarten

Wohnhausbrand in Lampertheim-Rosengarten

8. Februar 2017 Aus Von Alexander Keutz

Ein Feuer hat in Lampertheim-Rosengarten ein Wohnhaus komplett zerstört. Der Brand war in der Küche ausgebrochen, möglicherweise ausgelöst durch heißes Fett. Beim Löschversuch verletzte sich der 51 Jahre alte Hausbewohner und wurde mit Verbrennungen und Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Weitere Personen kamen nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei nicht zu Schaden.

Starke Feuerwehrkräfte aus Lampertheim, den Ortsteilen, aus Worms und von der BASF-Werksfeuerwehr konnten das Wohnhaus nicht mehr retten. Die genaue Brandursache muss noch von den Ermittlern der Kriminalpolizei festgestellt werden. Zur Höhe des Sachschadens kann zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Aussage getroffen werden.

Bilder: H. Matern